Review Nomatic/Gomatic Peter Mc Kinnon Batterie Case

Klein aber fein ist das Batterietäschchen von Gomatic. Es misst 15,24 cm x 6,99 cm x 5,08 cm und wiegt dabei 180 g. Ja, ich liebe kleine Taschen, Pouches, Beutel oder was auch immer. Hauptsache ich kann etwas Ordnung in den Alltag bringen…Ok, Ordnung ist nicht so relevant. ich mag einfach Taschen jeder Größe. Und das Batterycase von Gomatic, welches in Zusammenarbeit mit einem der bekanntesten You-Tube-Stars, Peter McKinnon, erschaffen wurde (wie auch mittlerweile zwei Fotorucksäcken und weiteren Accessoires) gefällt mir richtig gut. Erstklassig verarbeitet besteht das Äußere aus einem wasserabweisenden schwarzen Material, welches sich sehr angenehm anfasst. Beim genauen Betrachten hat es eine Ripstop ähnliche Struktur. Innen besteht es wohl aus Nylon und ist im McKinnon typischen Braunton gehaltenen.

Hier haben drei Batterien normaler Größe Platz. Meine Nikon Akkus passen gut hinein. Die Klappe schließt mit einem Magnetverschluss, der über die volle breite geht und hält dadurch zuverlässig.

Das Case kann ich dann einfach in meinen Fotorucksack oder eine meiner Fototaschen werfen und finde die wichtigen Energiespender sie so immer leicht wieder. Einzelne Batterien habe ich bisweilen schon mal suchen müssen. Das Problem hat sich nun für mich ein für allemal erledigt.

Dazu gibt es noch kleine Aufkleber mit dem bekannten Mc Kinnon Totenschädel (allerdings in rot), die man auf eine Seite der Akkus kleben kann. Ist dieser leer, schiebe ich ihn einfach so in die Tasche, dass mich der Schädel anlacht und ich greife in der Hektik zum falschen. Netter und äußerst praktischer Gimmick.

Günstig ist die Tasche mit 32 € nicht gerade, aber was ist das schon noch in diesem Segment. Praktisch ist sie allemal und sie gefällt mir einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.